Servicetelefon 07021 99 87 10 info@solestal.de

Beschriftung und Druck für Markisentuch und Markisenvolant

Wir beschrif­ten Volants oder Markisentücher mit Schriftzug oder Firmenlogo ent­spre­chend einer gestell­ten Druckdatei. Zur Sicherstellung eines ein­heit­li­chen Firmenauftritts an unter­schied­li­chen Standorten oder Filialen eines Unternehmens spei­chern wir die Kundenvorgaben und ‑wün­sche, z.B. Tuchfarbe, Beschriftungsfarbe, Schrifttyp und ‑größe. 

Eine bedruckte Markise hat oft eine beein­dru­ckende Wirkung und erhöht deut­lich die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens:

Bei der Beschriftung von Markisentüchern und Volants wer­den drei ver­schie­dene Verfahren eingesetzt:

Schablonen-Technik

Thermo-Transfer-Druck

Sunprint-Digitaldruck

Schablonen-Technik

Bei der Schablonentechnik wer­den erst Markisentuch bzw. Markisenvolant kon­fek­tio­niert. Im Anschluss wird eine Schablone auf­ge­klebt. Die Schablone stellt ein nega­tiv der Wunschbeschriftung dar. Mit spe­zi­el­ler Farbe wird die Schablone aus­ge­walzt und somit die Farbe auf das Markisengewebe auf­ge­tra­gen. Diese Technik wird seit Jahrzenten genutzt und hat sich in der Vergangenheit bewährt.

Farbverlauf

Farbverläufe kön­nen nicht umge­setzt wer­den, Farbwechsel sind möglich.

Tuchrückseite

Die Druckfarbe ist auf der Tuchrückseite nicht sicht­bar. In Einzelfällen kann es jedoch par­ti­ell zum Durchdringen der Druckfarbe durch das Markisengewebe kommen.

Druckkanten

Unscharfe Druckkanten kön­nen bei die­ser Technik nicht aus­ge­schlos­sen wer­den und berech­ti­gen nicht zur Reklamation.

Motivgrösse

Das Motiv kann theo­re­tisch eine unbe­grenzte Größe haben.

Thermo-Transfer-Druck

Auf eine halb­mat­ten PVC-Folie wer­den Motiv oder Buchstaben per Digitaldruck auf­ge­bracht, geplot­tet und anschlie­ßend im Thermo-Transfer-Verfahren auf das Markisengewebe auf­ge­tra­gen. Die ver­wen­dete PVC-Folie wurde spe­zi­ell für die Beschriftung von Markisentüchern ent­wi­ckelt und ist für den Thermotransfer bei nied­ri­gen Temperaturen geeignet.

Farbverlauf

Farbverläufe und Farbwechsel sind möglich.

Tuchrückseite

Die Druckfarbe ist auf der Tuchrückseite nicht sichtbar.

Druckkanten

Unscharfe Druckkanten sind ausgeschlossen.

Motivgrösse

Die PVC-Folie hat eine Bahnenbreite von 50 cm, d.h. die gewünsch­ten Motive, Zeichen oder Buchstaben sind in einer Seitenlänge auf 50 cm begrenzt.

Sunprint-Digitaldruck

Das Sunprint-Gewebe ist ein Acrylgewebe, des­sen spe­zi­elle Beschichtung für den Digitaldruck ent­wi­ckelt wurde. Das Gewebe ist in der Grundfarbe weiß und wird ein­sei­tig mit dem gewünsch­ten Motiv bedruckt.

Farbverlauf

Farbverläufe kön­nen ebenso wie Farbwechsel in unend­li­cher viel­zahl gedruckt werden.

Tuchrückseite

Die Tuchunterseite ist weiß, im Gegenlicht ist das Motiv über die gesamte Tuchfläche sichtbar.

Druckkanten

Gedruckt wird in einer Auflösung von 30 DPI. Bei Großflächendrucken sind unscharfe Kanten so nur bei einer unmit­tel­ba­ren Ansicht des Motivs sichtbar.

Motivgrösse

Das Motiv kann eine unbe­grenzte Größe haben.