Servicetelefon 07021 99 87 10 info@solestal.de

Beschriftung und Druck für Markisentuch und Markisenvolant

Wir beschrif­ten Volants oder Markisentücher mit Schriftzug oder Firmenlogo ent­spre­chend einer gestell­ten Druckdatei. Zur Sicherstellung eines ein­heit­li­chen Firmenauftritts an unter­schied­li­chen Standorten oder Filialen eines Unternehmens spei­chern wir die Kundenvorgaben und ‑wün­sche, z.B. Tuchfarbe, Beschriftungsfarbe, Schrifttyp und ‑größe. 

Eine bedruckte Markise hat oft eine beein­dru­ckende Wirkung und erhöht deut­lich die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens:

Bei der Beschriftung von Markisentüchern und Volants wer­den drei ver­schie­dene Verfahren ein­ge­setzt:

Schablonen-Technik

Thermo-Transfer-Druck

Sunprint-Digitaldruck

Schablonen-Technik

Bei der Schablonentechnik wer­den erst Markisentuch bzw. Markisenvolant kon­fek­tio­niert. Im Anschluss wird eine Schablone auf­ge­klebt. Die Schablone stellt ein nega­tiv der Wunschbeschriftung dar. Mit spe­zi­el­ler Farbe wird die Schablone aus­ge­walzt und somit die Farbe auf das Markisengewebe auf­ge­tra­gen. Diese Technik wird seit Jahrzenten genutzt und hat sich in der Vergangenheit bewährt.

Farbverlauf

Farbverläufe kön­nen nicht umge­setzt wer­den, Farbwechsel sind mög­lich.

Tuchrückseite

Die Druckfarbe ist auf der Tuchrückseite nicht sicht­bar. In Einzelfällen kann es jedoch par­ti­ell zum Durchdringen der Druckfarbe durch das Markisengewebe kom­men.

Druckkanten

Unscharfe Druckkanten kön­nen bei die­ser Technik nicht aus­ge­schlos­sen wer­den und berech­ti­gen nicht zur Reklamation.

Motivgrösse

Das Motiv kann theo­re­tisch eine unbe­grenzte Größe haben.

Thermo-Transfer-Druck

Auf eine halb­mat­ten PVC-Folie wer­den Motiv oder Buchstaben per Digitaldruck auf­ge­bracht, geplot­tet und anschlie­ßend im Thermo-Transfer-Verfahren auf das Markisengewebe auf­ge­tra­gen. Die ver­wen­dete PVC-Folie wurde spe­zi­ell für die Beschriftung von Markisentüchern ent­wi­ckelt und ist für den Thermotransfer bei nied­ri­gen Temperaturen geeig­net.

Farbverlauf

Farbverläufe und Farbwechsel sind mög­lich.

Tuchrückseite

Die Druckfarbe ist auf der Tuchrückseite nicht sicht­bar.

Druckkanten

Unscharfe Druckkanten sind aus­ge­schlos­sen.

Motivgrösse

Die PVC-Folie hat eine Bahnenbreite von 50 cm, d.h. die gewünsch­ten Motive, Zeichen oder Buchstaben sind in einer Seitenlänge auf 50 cm begrenzt.

Sunprint-Digitaldruck

Das Sunprint-Gewebe ist ein Acrylgewebe, des­sen spe­zi­elle Beschichtung für den Digitaldruck ent­wi­ckelt wurde. Das Gewebe ist in der Grundfarbe weiß und wird ein­sei­tig mit dem gewünsch­ten Motiv bedruckt.

Farbverlauf

Farbverläufe kön­nen ebenso wie Farbwechsel in unend­li­cher viel­zahl gedruckt wer­den.

Tuchrückseite

Die Tuchunterseite ist weiß, im Gegenlicht ist das Motiv über die gesamte Tuchfläche sicht­bar.

Druckkanten

Gedruckt wird in einer Auflösung von 30 DPI. Bei Großflächendrucken sind unscharfe Kanten so nur bei einer unmit­tel­ba­ren Ansicht des Motivs sicht­bar.

Motivgrösse

Das Motiv kann eine unbe­grenzte Größe haben.